Süßes Osterbrot aus dem Brotbackautomat

Mittwoch, 1. April 2015

Zur Osterzeit darf ein leckeres Osterbrot nicht fehlen. Im Brotbackautomat gelingt es ganz leicht. Das vegane Osterbrot hat einen wunderbar fluffigen Teig und schmeckt leicht süß. Brotbackautomaten gibt es übrigens gebraucht sehr günstig zu kaufen. Es muss kein teures Gerät sein.

450 g Weizenvollkornmehl
1 Päckchen Trockenhefe
100 g Rosinen
50 g heller, feiner Rohrzucker
30 g gehackte Mandeln
250 ml Hafer-Soja Drink
60 g Margarine 
1 Priese Salz
1/2 Teelöffel gemahlener Zimt 

Alle Zutaten in den Brotbackautomaten geben. Auf süßes Brot einstellen und starten.


veganes Osterbrot

Kommentare:

  1. Hi Christina,

    Obstbrot ist ja eine tolle Idee. Könnte mir auch gut vorstellen, hier noch getrocknete Datteln, Feigen oder Aprikosen zuzufügen :)
    Das Brot sollte aber doch hoffentlich auch im Backofen funktionieren?

    Beste Grüße
    Tony

    AntwortenLöschen
  2. Wenn du es im Backofen machst, solltest du dem Teig nur etwas Zeit zum gehen vor dem Backen geben. Dann sollte es auch da gelingen.

    AntwortenLöschen
  3. Sehr leckeres Rezept. Dieses Osterbrot muss ich auch mal testen :-)
    LG Saskia

    AntwortenLöschen
  4. Jahrelang habe ich meinen Kollegen belächelt, der immer erzählt hat, das er sein Brot selbst macht. Dann habe ich einen Brotbackautomaten geschenkt bekommen. Jetzt will ich nicht sagen, das sich dadurch mein Leben verändert hat, aber durch die verschiedenen Möglichkeiten auf jeden Fall vielfältiger

    AntwortenLöschen

 
Blogging tips