Papageienkuchen

Montag, 14. Juli 2014

Diesen Kuchen hat sich mein Freund als Geburtstagskuchen gewünscht. Der Papageienkuchen sorgt aber bestimmt auch auf Kindergeburtstagen für viel Freude. Wer will, kann den Teig auch selbst einfärben. Ich habe mich hier aber für die einfache Variante, mit fertiger Lebensmittelfarbe entschieden. Das Pulver wird vor dem verarbeiten mit einem Esslöffel Wasser vermischt und 5 Minuten stehengelassen. Die Farben sind zwar am Ende nicht ganz so rausgekommen, wie in der Packungsbeschreibung, sehen aber trotzdem gut aus.

360g Mehl
250g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Esslöffel Backpulver
2 Esslöffel Speisestärke
250g vegane Margarine (zum backen eignet sich Alsan sehr gut)
220ml Sojamilch
Lebensmittelfarben Grün, Gelb, Rot, Pink (zum Beispiel von Biovegan)
1/2 Bio Zitrone

100g helle Reismilchschokolade
45ml Sojasahne

Mehl, Zucker, Vanillezucker, Backpulver und Speisestärke in einer Schüssel miteinander vermengen. Die Alsan (Zimmertemperatur) und die Sojamilch dazugeben.
Mit Hilfe eines Rührgeräts zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig in 4 gleichgroße Portionen aufteilen. Jede Portion mit einer Lebensmittelfarbe einfärben.
Bei dem gelben Teig, noch die abgeriebene Schale einer halben Bio Zitone unterheben.
Eine Kastenform gut einfetten und den Teig klecksweise in die Form geben. Mit einem Holzspieß eine liegende Acht durch den Kuchen ziehen.

Im heißen Ofen bei 180 Grad Ober-und Unterhitze für 60 Minuten auf unterer Schiene backen.

Den Kuchen abkühlen lassen, danach aus der Form nehmen.
Für den Schokoladenguss die Reismilchschokolade in einem Wasserbad schmelzen. Vom Herd nehmen und die Sahne zu der Reismilchschokolade geben und vermischen. Den Schokoladenguss über dem Kuchen verteilen.

Veganer Papageienkuchen

Veganer Regenbogenkuchen

Kommentare:

  1. Huhu! Reicht die doppelte Menge für ein Blech? Was meinst du?

    AntwortenLöschen
  2. Habe es zwar selbst noch nicht versucht, aber ich denke, die doppelte Menge müsste locker für ein Blech ausreichen

    AntwortenLöschen
  3. Sieht super aus eine Bluete zur Deko haette noch gepasst ;) uebrigens habe ich ein super Video auf youtube gefunden fuer alle moeglichen Farben: http://www.youtube.com/watch?v=Q0dhvWA5iq4

    apartment2504.wordpress.com

    AntwortenLöschen
  4. Der sieht ja toll aus. Muss ich auch unbedingt einmal ausprobieren.

    AntwortenLöschen

 
Blogging tips