Ein veganes Wochenende in Berlin

Mittwoch, 29. Oktober 2014

Berlin ist ein richtiges Schlaraffenland für Veganer. Es gibt eine große Auswahl an veganen Cafes, Restaurants und sogar einen veganen Supermarkt, das Veganz. Ich habe das Glück in Berlin ein paar Verwandte zu haben und bin deshalb ab und an in der tollen Stadt. Neben dem ganzen Angebot an veganem Essen, wird es in der Stadt auch kulturell niemals langweilig. 
Bei meinem letzen Besuch war ich im Vöner, im Kopps und im Mio Matto. Einen Besuch im Veganz habe ich mir natürlich auch nicht entgehen lassen. 

Fernsehturm

beim Kabarett-Theater Distel

Vöner

Wer in Berlin einen schnellen Imbiss sucht und Döner mag, ist hier genau richtig. Beim Vöner gibt es veganen Döner mit verschiedenen Saucen zur Auswahl. Wer mag, kann auch einen Vöner-Teller mit Pommes und Salat bestellen. Die Preise sind fair. Für den sehr gut sättigenden Vöner habe ich 4,50 bezahlt. Ein Vöner-Teller kostet 6,50. Den Vöner kann man zum mitnehmen bestellen oder in dem kleinen Restaurant essen. Die Bedienung war sehr schnell und freundlich. Die Einrichtung ist etwas alternativ und einfach, aber sehr symphatisch. Ich hatte für meinen Vöner eine Erdnusssauce ausgewählt, die mir sehr gut geschmeckt hat.
Vöner auf Facebook: https://www.facebook.com/Voener

Vöner
Boxhagener Straße 56 
10245 Berlin

Restaurant Vöner

ein Vöner :)

Mio Matto

Das Restaurant von Björn Moschinski liegt direkt an der Warschauer Brücke. Hier kann man richtig schick und gehoben vegan essen gehen. Für das Essen hier muss man etwas tiefer in die Tasche greifen. Es lohnt sich aber durchaus! Die Gerichte sehen alle aus wie kleine Kunstwerke und haben mir hervorragend geschmeckt. In der Abendkarte gab es drei verschiedene Menüs zur Auswahl, mit jeweils 3 bis 5 Gängen, je nach Wunsch. Wer möchte, kann auch nur eine Hauptspeise nehmen, was ich aber nicht empfehlen würde, da die Gerichte von der Protionsgröße her eher auf mehrere Gänge ausgelegt sind. Die Cocktails im Restaurant kann ich auch nur weiterempfehlen. 
Hier geht es zur Interneseite.

MioMatto Vegan Cuisine
Warschauer Str 33
10243 Berlin

Vorspeise im Mio Matto

Hauptspeise im Mio Matto

Kopps

Das Kopps in Berlin gehört zu meinen absoluten Lieblings-Restaurants. Bei meinem Besuch war ich Sonntag Vormittag zum Brunchen da. Das Preis-Leistungsverhältnis ist sehr fair. Die Auswahl beim Brunch lässt keine Wünsche offen. Es gab Salate, Brötchen, Pancakes, Tofu Rührei und vieles mehr. Es gibt alles, was man sich für ein perfektes Frühstück wünscht. Am besten, man kommt mit möglichst leerem Magen, damit man alles mal probieren kann :). Hier geht es zur Internetseite.

KOPPS Bar & Restaurant
Linienstraße 94
10115 Berlin

Kopps in Berlin

Kuchen und Pancakes beim Brunch



Kommentare:

  1. Sehr toller Bericht ganz ehrlich und das interessiert mich als Veganer schon. Ich reise viel und komme auch oft nach Berlin, daher finde ich das echt super zu wissen. Als Veganer hat man es ja nicht überall immer unbedingt leicht, was zu finden. Wo du mal essen gehen kannst.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In Berlin ist es schon sehr fortschrittlich, im vergleich zu vielen anderen Städten. Komme immer gerne dahin zu Besuch.

      Löschen
  2. Bisher bin ich noch nie auf einen Vöner gestoßen. Wir waren im Oktober auch in Berlin, da müssen wir das nächste Mal nach Ausschau halten. Was liegt denn da unterm Salat?
    Ich wünsche dir viele Besucher am heutigen Kommentiertag!
    Liebe Grüße aus Brandenburg
    Jana und Aimee von Jaimees Welt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Glaube das müsste Seitan gewesen sein. :)
      Danke!

      Löschen

 
Blogging tips