Dinkel Vollkorn Spaghetti mit Kürbis

Donnerstag, 2. Oktober 2014

Kürbis ist sehr vielseitig und schmeckt unheimlich gut zu Pasta. Die Dinkel Vollkorn Spaghetti passen hervorragend zu dem Hokkaido Kürbis. Ich bereite Kürbis am liebsten im Backofen zu, da sich der Geschmack dabei am besten entfaltet. Das Rezept reicht für zwei Personen.


1 kleiner Hokkaido Kürbis (ca. 1100 g)
4 Esslöffel Olivenöl
1 Teelöffel gehackter Rosmarien
zwei Priesen Meersalz
300 g Dinkel Vollkorn Spaghetti
250 ml Planzensahne (z.B. Rice cuisine)
zum abschmecken etwas Meersalz und gemahlener Pfeffer
30 g Kürbiskerne

Den Kürbis halbieren, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Die Kürbiswürfel auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech verteilen. Olivenöl, Rosmarin und Meersalz in einer Schüssel verrühren und anschließend über dem Kürbis verteilen.

Bei 220 Grad Ober- und Unterhitze 15 Minuten in den Backofen geben.

Nudeln für etwa 8 Minuten, bis zur gewünschten Bissfestigkeit, in kochendes Salzwasser geben. Nudeln abgießen und gut abtropfen lassen.

Den fertig gebackenen Kürbis in eine Pfanne geben und mit der Pflanzensahne zusammen erhitzen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Mit Kürbiskernen dekorieren.

Dinkel Vollkorn Spaghetti mit Kürbis


Kommentare:

 
Blogging tips