Walnusspolenta mit Rucola-Gemüse und Avocadocreme

Montag, 16. Juni 2014


Polenta:
90 g Walnusskerne
1 rote Zwiebel
50ml Walnussöl
200 g Polenta = Maisgrieß
450 ml Gemüsebrühe
1 Teelöffel getrockneter Rosmarin, Meersalz, Pfeffer

Rucola-Gemüse:
400g Champignons
1 rote Paprika
80 g Rucola
1 Teelöffel getrockneter Basilikum

Avocadocreme:
1 Avocado
½ Zitrone
2 Esslöffel Olivenöl
65 g Sojajoghurt Natur


Zuerst die Walnusskerne mit einem Messer sehr fein hacken und beiseite stellen. Danach die Zwiebel in feine Stücke schneiden.
Das Walnussöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln darin anbraten und 200 g Polenta für eine Minute mit anschwitzen. Die Gemüsebrühe mit in den Topf geben und unter rühren noch 3 Minuten kochen lassen. Die Walnusskerne unterheben. Mit Meersalz, Pfeffer und einem Teelöffel Rosmarin würzen. Eine flache Schale oder ein Blech mit Frischhaltefolie auslegen und die Walnusspolenta darin etwa 1,5 bis 2cm hoch ausstreichen.

Während die Polente erkaltet die Champignon in Scheiben und die Paprika in kleine Würfel schneiden. Den Rucola je nach Wunsch noch etwas kleiner schneiden, in einem Sieb gründlich abwaschen und in eine Schüssel geben.
In einer Pfanne Olivenöl erhitzen und die Champignons und die Paprika für 5 Minuten anbraten. Mit Salz und getrocknetem Basilikum abschmecken und vom Herd nehmen. Dann mit dem Rucola vermischen.

Das Fruchtfleisch der Avocado in ein hohes Gefäß geben. Den Saft einer halben Zitrone, Olivenöl und den Sojajoghurt dazugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit einem Pürierstab pürieren.

Die Polenta in Dreiecke schneiden und in einer Pfanne mit Olivenöl von beiden Seiten anbraten, bis sie etwas Farbe bekommen.

Jetzt kann alles auf einem Teller angerichtet werden.

Walnusspolenta mit Rucola-Gemüse und Avocadocreme

Kommentare:

  1. Hallo Christina, ich habe dich in meine vegane Blogliste aufgenommen :) Liebe Grüße, Carola

    AntwortenLöschen

 
Blogging tips